Liebe Vereinsmitglieder!

bei dieser Hitze sind unsere Gewässer sehr gefährdet, die Wassertemperaturen sind zum Teil schon über 25 Grad. Der Sauerstoffgehalt geht da auch zurück, deshalb ist ein Anfüttern zu unterlassen, weil durch Futter noch mehr Sauerstoff gebraucht wird. Das gilt für alle Gewässer!!!

Wenn jemand besondere Beobachtungen macht, zum Beispiel Fische die an der Oberfläche schwimmen oder nach Luft schnappen, oder gar tot sind, bitte sofort den Vorstand anrufen!!

Euer 

1. Gewässerwart

Jürgen Lungwitz

Tel. 069 473636